Live Galleries News

Torsten Sträter erhält Sold Out Award der Lanxess Arena

Im Rahmen seiner „Mach mal das große Licht an“-Tour gastiert Torsten Sträter heute Abend in der ausverkauften Lanxess Arena in Köln. Vor der Show verlieh Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher dem Comedian den Sold Out Award der Lanxess Arena.

 

„Torsten war nun schon ein paar Mal bei uns zu Gast. Ob bei der ‘1Live Köln Comedy Nacht XXL’ oder mit einer seiner Solo-Shows. Mit jedem Mal zieht er mehr Menschen in unsere Arena, und heute freuen wir uns gemeinsam über ein volles Haus mit geöffnetem Oberrang“, sagte Löcher. „Wir freuen uns riesig auf die Show heute Abend und auf ein baldiges Wiedersehen in 2025!“

 

(Foto: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

Frontm3n erhalten Sold Out Award der BigBox Allgäu

Für ihr Akustik-Konzert am 20. Januar 2024 in der ausverkauften KultBox in Kempten ist die Band Frontm3n - bestehend aus Pete Lincoln (The Sweet, Sailor, Smokie), Peter Howarth (The Hollies) und Mick Wilson (10cc) - von der BigBox Allgäu mit dem Sold Out Award in Form einer originalen Allgäuer Kuhschelle ausgezeichnet worden.

 

Foto (v.l.n.r.): Peter Howarth (Frontm3n), Pete Lincoln (Frontm3n), Lena Angerer (BigBox Allgäu), Mick Wilson (Frontm3n), Fabian Dieterle (BigBox Allgäu), Stefan Mühl (Management Frontm3n, Stuff Music Entertainment GmbH). (Fotocredit: BigBox Allgäu)

 

www.bigboxallgaeu.de

 

Burna Boy - „Love, Damini“-Stadiontour 2023

Lichtdesigner: Anthony Hazelden (Live Lighting).

Verwendetes Equipment von Ayrton: 40 x Huracán LT; 30 x Eurus Profile; 32 x Domino LT.

Lieferant: Colour Sound Experiment (Projektmanager: Jordan Dormer).

 

Setlist
(3. Juni 2023 - London Stadium)

Act 1: Welcome
Intro
Gbona
Odogwu
Tonight
Don Gorgon
Yawa Dey
Soke
Like To Party
Jagele
Dirty Secrets

Act 2: Sexy Section
Gwarn
Secret
Pull Up
Top Of The World
Toni-Ann Singh (mit Popcaan)
Location (mit Dave)
Onyeka (Baby)
For My Hand
Cloak & Dagger (mit J Hus)
Sekkle Down (mit J Hus)
Play Play (mit J Hus)
On The Low

Act 3: Bring It Down
Wonderful
Spiritual
Collateral Damage
Whiskey
Another Story
Off Your Mic
Common Person
Bank On It
23
Alone
Hallelujah
Wild Dreams
Dangote
Pree Me
Real Life (mit Stormzy)
Own It (mit Stormzy)
Second Sermon

Act 4: Let’s Party
Different Size
Sungba (Remix)
Yaba Buluku
Jerusalema
Anybody
WTB
Kilometre
Killin Dem
It’s Plenty
Ye
Last Last

 

(Fotos: Greg Biscoe/BC Media Essex)

 

www.ayrton.eu

 

Extrabreit - Weihnachts-Blitztournee 2023


Die Wirklichkeit ist Extrabreit

Es gibt Rockbands, die sind zeitlos. Sie altern nicht. Ihre Shows sind immer gleich - gleich gut. Dazu zählten bis vor kurzem die Amerikaner Kiss, die sich mit ihren Masken sogar die Optik erhielten. Und die Rolling Stones, natürlich. In England sind das wohl Bands wie Status Quo. Oder aus den 80ern Fischer-Z um John Watts. Aber deutsche Bands, die auch auf Deutsch sangen? Da gab es in den 80ern einzelne Personen wie Nena, die auch heute noch nichts von ihrer Ausstrahlung verloren haben. Aber Bands?

Rückblick: 1982 fand eine "Rock-Festival-Tour" statt, gesponsert von Levi's Jeans. Mit dabei waren Prima Klima, Interzone, Spliff - und Extrabreit. Prima Klima waren kurzlebig und verschwanden nach der Neuen Deutschen Welle (NDW), der man auch die anderen drei Bands unpassender Weise zurechnete, sofort wieder. Heiner Pudelko, die Stimme von Interzone, ist schon bald 30 Jahre tot. Spliff, bestehend aus den ehemaligen Musikern der Nina Hagen-Band, trennte sich auch nach wenigen Jahren - zu groß waren die Egos jedes Einzelnen. Herwig Mitteregger macht heute noch Musik, Potsch Potschka betreibt ein eigenes Studio, und Reinhold Heil wurde zum gefeierten Filmmusik-Komponisten. Manne Praeker, der Sänger von "Heut' Nacht", ist leider auch vor einigen Jahren verstorben.

Alle vier Bands spielten und produzierten ihre Musik miteinander und untereinander, doch nur eine Truppe hat bis heute durchgehalten, und das agiler denn je: Extrabreit (die vierjährige Pause einmal außen vor gelassen). Dass in den damaligen Jungs und heutigen Herren mehr steckt als nur die Spaßtruppe um "Hurra, die Schule brennt" und "Flieger, grüß mir die Sonne" konnte man schon damals an Songs wie "Der Präsident ist tot" erkennen. Extrabreit haben all die Jahre mehr oder weniger unbeschadet überstanden und spielen seit Jahren in einer konstanten Besetzung mit drei Ur- und zwei ewig langen Mitgliedern. Die fantastischen Fünf mussten nie zurückkehren - sie waren immer da.

Ähnlich wie Torfrock gehen sie alljährlich im November/Dezember auf Tour, und was bei den Nordlichtern "Bagaluten Wiehnacht" heißt, nennen die Hagener "Weihnachts-Blitztournee", kurz: WBT. Die Clubtour ist fast überall ausverkauft - und Extrabreit liefern, was vor allem an Frontmann Kai Havaii liegt, der eben nicht dickbräsig mit Bierbauch hinterm Mikro steht und trotz Autotune keinen geraden Satz singen kann, sondern energetisch aufgeladen und mit einer Stimme, die nicht einen Funken seit den 80ern eingebüßt hat, durchs Programm führt, Anekdoten inbegriffen: "Wir haben uns einen Übungsraum mit Nena geteilt, aber das ging nicht lange gut. Nena war extrem ordentlich, da musste alles nach der Probe wieder an seinem Platz liegen. Wir waren da nicht so..."

Und wer denkt, es sei eine Retro-Tour mit einer ausschließlich aus den 80er Jahren stammenden Songauswahl: weit gefehlt. Während der Pandemie gab es ein neues Album, welches den alten Titeln durchaus das Wasser reichen kann und auch im Set deutlich berücksichtigt (und gefeiert) wurde.

Fazit: Auch nach über vierzig Jahren liefern Extrabreit ab - mit ganz viel Spielfreude verbunden mit der Vorfreude auf die nächste WBT-Runde. O-Ton Kai Havaii: "Dankbar und ein bisschen wehmütig bin ich, wenn ich auf die achtzehn Shows der hinter uns liegenden Tour zurückblicke. Dass alles so gut läuft und wir von Viren und anderen Plagen weitgehend verschont geblieben sind, ist nicht selbstverständlich. Es war sehr emotional und mitreißend, ein geiler Trip mit einer verschworenen Bande. Heißen Dank an meine Kollegen Stefan, Rolf, Bubi und Lars und ganz ausdrücklich an unsere formidable Crew: Ohne euch liefe gar nix. Euch allen und unseren Fans und Freunden ein spannendes, gesundes und sexy Jahr 2024! Die Lage ist vertrackt - aber das war sie schon immer. Vorwärts durch die Zeit!"

Auf der technischen Seite haben Extrabreit eine kleine Crew mit dabei, die einen hervorragenden Job macht und auf die Technik des jeweiligen Clubs zurückgreift. Für die Drums und Bühnenmonitore ist Jan "Brenna" Kölpin (links) zuständig, Thorsten Boarz (Mitte) kümmert sich um die Gitarren, und am FOH steht Michael Danielak (rechts). Das Licht kommt jeweils vom Haus.

Band & Crew

Kai "Havaii" Schlasse (Gesang, seit 1978)
Stefan "Kleinkrieg" Klein (Gitarre, seit 1978)
Bubi Hönig (Gitarre, seit 1991)
Lars "Larsson" Hartmann (Bass, seit 2002)
Rolf Möller (Schlagzeug, seit 1980 + seit dem Kindergarten mit Stefan befreundet)

Michael Danielak (FOH)
Jan "Brenna" Kölpin (Drums, Bühnenmonitore)
Thorsten Boarz (Gitarren)

Tourdaten

17.11.2023 Trier
18.11.2023 Essen
19.11.2023 Bremen
23.11.2023 Bensheim
24.11.2023 München
25.11.2023 Nürnberg
30.11.2023 Köln
01.12.2023 Übach-Palenberg
02.12.2023 Osnabrück
07.12.2023 Marburg
08.12.2023 Siegburg
09.12.2023 Hagen
15.12.2023 Düsseldorf
16.12.2023 Aschaffenburg
17.12.2023 Bochum
28.12.2023 Berlin
29.12.2023 Hannover
30.12.2023 Hamburg

Der Vorverkauf für die WBT 2024 hat bereits begonnen...


WBT Set 2023

Extrabreit
Her mit den Abenteuern
Geisterbahn fahrn
Winter
Glück & Geld
Kleptomanie
Joachim muß härter werden
Der Führer schenkt den Klonen eine Stadt
Polizisten
110
Wilhelmsplatz
Liebling
Der Präsident ist tot
Ruhm
Der letzte Schliff
Gib mir mehr davon
Vorwärts durch die Zeit
Für mich soll's rote Rosen regnen (Hildegard Knef)
Mary Jane
Lottokönig
3-D
Hart wie Marmelade
Flieger, grüß mir die Sonne (Hans Albers)

Hurra, hurra, die Schule brennt
Annemarie
Junge, wir können so heiß sein (Lou Reed)

Fotos: Stephan Kwiecinski, privat (Crew)

Torfrock - 32. Bagaluten Wiehnacht 2023

 

Vielen, vielen danke!

Es mag so um 1980 gewesen sein, Kurhaus Friedenstal (später: Ballroom Blitz), Hannover. Torfrock um die beiden Gründer Klaus Büchner (Gesang, diverse Flöten) und Raymond Voß (Gesang, diverse Gitarren) waren zu Gast. Man saß gepflegt an kleinen Tischen, nahm das ein oder andere Getränk zu sich und lauschte den norddeutsch-folkigen Klängen mit plattdeutschen Texten. Voss und Büchner hatten ihre in einer Bierlaune erdachten Idee in den vergangenen drei Jahren ausgebaut und bereits zwei Alben live vor Publikum (!) eingespielt. Damals schon mit dabei: die plattdeutschen Versionen "He Joe" (im Original bekannt geworden von Jimi Hendrix), "Karola Petersen" (Chuck Berrys "Carol") sowie die eigenen Hits "Volle Granate, Renate" und "Presslufthammer B-B-Bernhard". Es gab keine E-Gitarre, nur wenig Schlagzeug und zumeist nur Percussion - aber es gab Raymond Voß, die Maschine, den Motor von Torfrock, der für den nötigen Druck sorgte.

In den nachfolgenden Jahren machte sich die Band einen festen Namen, obgleich die Musiker neben Büchner und Voß immer wieder mal wechselten. Mit zunehmend mehr E-Gitarre bei den Songs, etwa bei der Vertonung der Werner-Filme ("Beinhart", "Freie Bahn für Marzipan") verabschiedet sich die Band nach und nach von der folkigen Ausrichtung und spielte fortan Rock'n'Roll - die alten Lieder wurden zeitgemäß angepasst. Man spielte regelmäßig Konzerte und erfand 1991 die "Beinharte Bagaluten Wiehnacht", mit der man bis heute höchst erfolgreich um die Weihnachtszeit durch die norddeutschen Lande tourt. Was Spider Murphy im Süden ist, ist Torfrock im Norden.

Mitte 2023 kehrte Raymond Voß nach bereits seit längerem bestehenden Herzproblemen der Band offiziell den Rücken, unterstützt sie aber weiterhin kräftig in den sozialen Medien. Heute steht neben Klaus Büchner seit Jahren Volker Schmidt an der Gitarre, nachdem er zuvor bereits den Bass übernommen hatte. Am Schlagzeug sitzt Stefan Lehmann, den die Band bereits von seiner Zeit bei Ohrenfeindt, einem der Opener der Band, kannte. Den Bass bedient seit 2018 Sven Berger. Die im Verhältnis zum 75-jährigen Klaus Büchner recht junge Truppe macht ordentlich Druck und unterstützt den Meister bei seinem unverändert klaren Gesang. Voß’ gesanglicher Part wird von allen Musikern aufgefangen, am nächsten kommt seiner rauen Stimme ("Ich habe eigentlich immer nur gegrölt") eine Mischung der Stimmen von Schmidt und Lehmann.

Zu Torfrock anno 2023 (und all den Jahren zuvor) kann man nur sagen, dass sie noch nie ein schlechtes Konzert gespielt haben, was vor allem auch am eingespielten Team um die Band liegt. Man nimmt befreundete Bands und Musiker als Opener mit auf Tour, unter ihnen etwa in wechselnden Konstellationen Christoph Stein-Schneider von Fury In The Slaughterhouse, der wiederum auch solo mit Büchner durch die Lande tourt. Technisch greift das Team mit wenigen Ergänzungen auf die jeweils vorhandene Haustechnik zurück. Es ist die 32. Bagaluten Wiehnacht, und wenn es glatt läuft noch längst nicht die letzte (O-Ton Volker Schmidt), zumal man alljährlich auf neue, grandiose Gedichte von Klaus Büchner wartet - und das bereits seit 1977.

Tourveranstalter/Management: Malte Jochimsen, www.inconcert.de
FOH: Tjado de Vries
Monitor: Ingo Walter
Backliner: Christian Koch, Matti Bank

Fotos: Stephan Kwiecinski


Setlist

O Tannenbaum (Intro)
Presslufthammer B-B-Bernhard
Rollo, der Wikinger
Feste
Rut mit'n Torf (...dat matscht so schön)
Die Butterfahrt
Der Boxer
Die Bagaluten-Band (Eddie Cochran)
He Jo (The Leaves)
Sommertied Blues (Eddie Cochran)
Let's wörk togesser (Wilbert Harrison)
Wildsau (The Wild Ones)
Freie Bahn mit Marzipan
C'mon Everybody (Eddie Cochran)
Beinhart
Kettenhemd (Steve Earle)
Volle Granate Renate

Das Reh

Karola Petersen (Chuck Berry)
Wipe Out (The Surfaris)


Sold Out Award der Lanxess Arena für „Weird Crimes“-Liveshow

Am 16. Dezember 2023 gastierten die Comedienne Ines Anioli und die Moderatorin Visa Vie mit ihrer weihnachtlichen Ausgabe des Podcasts „Weird Crimes“ in der ausverkauften Lanxess Arena in Köln. In dem True-Crime-Podcast sprechen die Podcasterinnen über groteske Kriminalfälle.

 

Der Auftritt des Studio-Bummens-Original-Podcasts kombinierte eine weihnachtliche Kulisse mit Musik und einem Kriminalfall rund um einen Weihnachtsmann. Ines Anioli eröffnete die Show mit einer extravaganten Tanzeinlage. Visa Vie stellte den Kriminalfall eines Banküberfalls vor. Als Veranschaulichung der Geschichte auf wahrer Begebenheit traten zudem vier Theater-Schauspieler auf.

 

Die Podcasterinnen erhielten für die Show den Sold Out Award der Lanxess Arena. Veranstalter war Dirk Becker Entertainment.

 

(Foto: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

Burna Boy erhält Sold Out Award der Lanxess Arena

Am 10. Dezember 2023 gastierte Burna Boy im Rahmen seiner „I Told Them...“-Tour in der ausverkauften Lanxess Arena in Köln. Im Nachgang des Konzertes übergab Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher dem nigerianischen Musiker den Sold Out Award der Lanxess Arena.

 

„Gratulation an Burna Boy und sein Team für dieses grandiose Konzert in unserer ausverkauften Arena. Eine derart mitreißende und durchweg gute Stimmung erleben wir nicht alle Tage - ich habe unzählige Menschen tanzen, lachen, mitsingen und feiern gesehen. Das war wirklich ansteckend“, sagte Löcher. „Ein großer Dank gilt dem Tour-Veranstalter DreamHaus mit Now And Ever Music als Präsentator sowie Dirk Becker Entertainment in der örtlichen Abwicklung für die Organisation dieses Events.“

 

Foto (v.l.): Stefan Löcher, Burna Boy, Elena Schulz-Görner (Now and Ever Music), Jules De Lattre (Management), Bose Ogulu. (Fotocredit: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

Creeper - „Sacred Blasphemy“-UK-Tour 2023

Lichtdesigner: Hayden Borgars.

Verwendetes Equipment: 7 x Chauvet Professional Color Strike M. 

Lieferant: Colour Sound Experiment.

 

Setlist
(10. November 2023 - Shepherd’s Bush Empire - London)

Further Than Forever
Room 309
Teenage Sacrifice
Black Rain
Sacred Blasphemy
VCR
The Ballad Of Spook & Mercy
Black Heaven
Crickets
Cyanide
Annabelle
Ghost Brigade
I Choose To Live
Lovers Led Astray
Drum Solo
Down Below
Chapel Gates
Hiding With Boys
Misery

Cry To Heaven

 

(Fotos: Harry Steel)

 

www.chauvetprofessional.com

 

Howard Jones - UK-Tour 2023

FOH Engineer: Chicky Reeves.

System Tech: Steve Norman.

Tour Manager: Simon Bettison.

Verwendetes Equipment von Coda Audio: 36 x ViRay; 4 x SC2-F; 8 x SCP-F-Subs; 2 x Hops12-T; 8 x Hops8; 2 x G712; Linus14-4-Kanal-DSP-Amps.

Lieferant: Adlib.

 

Setlist
(17. Oktober 2023 - Palladium - London)

Pearl In The Shell
Hunt The Self
Equality
Like To Get To Know You Well
The One To Love You

Acoustic-Trio-Set:
Life In One Day
You Know I Love You, Don’t You?
Specialty
Too Shy (Kajagoogoo-Cover)
Someone You Need
No One Is To Blame

Band-Set:
Celebrate It Together
The Human Touch
Who You Really Want To Be
Everlasting Love
New Song
What Is Love?

Things Can Only Get Better
Hide And Seek

 

(Fotos: Coda Audio/Adlib)

 

www.codaaudio.com

 

„90s Super Show“ erhält Arena-Premiere-Award der Lanxess Arena

Die „90s Super Show“ sorgte am 2. Dezember 2023 vor 12.000 Gästen in der Kölner Lanxess Arena für eine musikalische Zeitreise in die 1990er-Jahre. Dabei traten unter anderem Loona, Oli P., Twenty 4 Seven und Jay Frog auf. Die Moderation übernahm Mola Adebisi.

 

Vor der Show überreichte Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher den Veranstaltern einen Award zur Arena-Premiere. Angesichts des Erfolges des Events soll die „90s Super Show“ auch im kommenden Jahr, am 9. November 2024, in der Lanxess Arena stattfinden.

 

Foto (v.l.n.r.): Stefan Löcher, Denis Pfannmüller. (Fotocredit: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

„Let’s Dance - Die Live-Tour 2023“ erhält Sold Out Award der Lanxess Arena

Im Rahmen ihrer aktuellen Tournee „Let’s Dance - Die Live-Tour 2023“ gastierte die Tanzshow „Let’s Dance“ - samt der aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González bestehenden Jury sowie Moderator Daniel Hartwich - am 3. Dezember 2023 in der mit gut 10.000 Besuchern ausverkauften Lanxess Arena in Köln.

 

Vor der Show überreichte Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher den Sold Out Award der Lanxess Arena an die „Let’s Dance“-Jury sowie den Veranstalter Semmel Concerts.

 

Foto (v.l.n.r.): Tobias Grimm, Jorge González, Motsi Mabuse, Stefan Löcher, Dieter Semmelmann, Joachim Llambi. (Foto-Copyright: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

André Rieu erhält Sold Out Award der Lanxess Arena

Mit seiner Mischung aus leichten Klassikern, Walzern, Film- und Opernmusik sowie Popsongs verkauft der niederländische Geiger André Rieu regelmäßig mehr Karten als viele der bekanntesten Pop- und Rockstars der Welt. Über 13.000 Gäste besuchten am 25. November 2023 sein Konzert in der ausverkauften Lanxess Arena in Köln. Nach der Show bekam Rieu von der Eventverantwortlichen, Ramona Iozsa, den Sold Out Award der Lanxess Arena überreicht.

 

(Foto: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

Kerstin Ott erhält Sold Out Award

Am 20. November 2023 ist Kerstin Ott im Rahmen ihrer „Best Ott“-Tour in der ausverkauften BigBox Allgäu in Kempten aufgetreten. Die Hallenbetreiber zeichneten die Sängerin aus diesem Grund mit dem Sold Out Award der BigBox Allgäu in Form einer originalen Allgäuer Kuhschelle aus.

 

Foto (v.l.n.r.): Leandra Hafenmayer (BigBox Allgäu), Kerstin Ott, Patrick Bergmüller (BigBox Allgäu). (Fotocredit: BigBox Allgäu)

 

www.bigboxallgaeu.de

 

Alligatoah erhält Sold Out Award

Der deutsche Rapper und Sänger Alligatoah gastiert am heutigen 20. November 2023 vor 16.000 Besuchern in der ausverkauften Lanxess Arena in Köln, um seine ursprünglich für März angesetzte und damals krankheitsbedingt verlegte Show nachzuholen.

 

Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher übergab dem 34-Jährigen im Vorfeld des Konzertes den Sold Out Award der Lanxess Arena. „Kaum ein deutschsprachiger Künstler hat so viele Facetten wie Alligatoah“, sagte Löcher. „Mein Dank und Glückwunsch für dieses ausverkaufte Konzert gilt neben dem Künstler auch dem Veranstalter, der Boldt Berlin Konzertagentur.“

 

Foto (v.l.n.r.): Massimo Ibrahim (Boldt Berlin), Alligatoah, Stefan Löcher. (Fotocredit: Arena Management GmbH)

 

www.lanxess-arena.de

 

Sold Out Award für Mixed-Martial-Arts-Event Oktagon 49

Am 18. November 2023 fand mit Oktagon 49 das bislang größte deutsche MMA-Event aller Zeiten in der ausverkauften Kölner Lanxess Arena statt. Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher übergab einen Sold Out Award der Lanxess Arena an die beiden Oktagon-MMA-Inhaber Pavol Neruda und Ondrej Novotny sowie an Philipp Masurat, Head of Oktagon Germany.

 

Foto (v.l.n.r.): Pavol Neruda, Stefan Löcher, Philipp Masurat, Ondrej Novotny. (Fotocredit: Oktagon MMA)

 

www.lanxess-arena.de

 

Traditionsformat „11. im 11.“ erhält Sold Out Award

Nachdem mit dem Format „Jecke 11“ am Morgen des 11. November 2023 die „fünfte Jahreszeit“ in der Kölner Lanxess Arena gestartet wurde, folgte am Abend die traditionelle „11. im 11. - Immer wieder kölsche Lieder“-Veranstaltung an gleicher Stätte. Mit von der Partie waren bei beiden Events die Stars des Kölner Karnevals.

 

22.000 Menschen besuchten in diesem Jahr die insgesamt neunstündigen, von der Gastspieldirektion Otto Hofner und der Arena Management GmbH veranstalteten Events: Die „Jecke 11“ lockte am Morgen 8.500 überwiegend junge Besucher an, während am Abend 13.500 Karnevalisten in die ausverkaufte Lanxess Arena strömten.

 

Für das Format „11. im 11. - Immer wieder kölsche Lieder“ überreichte Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher den Sold Out Award an die Co-Veranstalter Nathalie Drmota und Michael Burgmer von der Gastspieldirektion Otto Hofner. Der Vorverkauf für die „11. im 11. - Immer wieder kölsche Lieder“-Auflage im kommenden Jahr läuft bereits.

 

(Foto: AMG/Gastspieldirektion Otto Hofner)

 

www.lanxess-arena.de

 

Tedeschi Trucks Band - Nordamerika-Tour 2023

Lichtdesigner: Tony Caporale (InfinitusVox).

Lighting Crew Chief: Sandy Paul.

LX1: Max Mackintosh.

LX2: Chazz Malott, Jim Crandall (Rrigger).

Dimmer/Networking: Sarah Jaffee.

Verwendetes Equipment: 39 x Chauvet Professional Strike Array 4; 14 x Chauvet Professional Strike Array 2; 50 x Robe Forte; 70 x Robe Spiider; 20 x Robe MegaPointe; Green Hippo Hippotizer Media Server; MA Lighting GrandMA Control System.

Lieferanten: Upstaging (Sommer), Gateway (Herbst).

 

Setlist
(29. September 2023 - Madison Square Garden - New York)

Anyhow
Playing With My Emotions
Ain’t That Something
Part Of Me
Doo Doo Doo Doo Doo (Heartbreaker) (Rolling-Stones-Cover)
I Am The Moon
Pasaquan
Have A Little Faith In Me (John-Hiatt-Cover, mit Norah Jones)
You Wreck Me (Tom-Petty-Cover, mit Norah Jones)
Midnight In Harlem
Made Up Mind
I Want More
Beck’s Bolero (Jeff-Beck-Cover)
Angel From Montgomery (John-Prine-Cover)
Sugaree (Jerry-Garcia-Cover)
The Seeker (The-Who-Cover, mit Trey Anastasio)
Bell Bottom Blues (Derek-and-the-Dominos-Cover, mit Trey Anastasio)
Layla (Derek-and-the-Dominos-Cover, mit Trey Anastasio und Lukas Nelson)

A Song For You (Leon-Russell-Cover, mit Lukas Nelson)
Soul Sweet Song
Sing A Simple Song (Sly-&-The-Family-Stone-Cover, mit Trey Anastasio, Norah Jones und Lukas Nelson)
I Want To Take You Higher (Sly-&-The-Family-Stone-Cover, mit Trey Anastasio, Norah Jones und Lukas Nelson)

 

(Fotos: Bradley Strickland/Andrew Blackstein)

 

www.chauvetprofessional.com

 

Sportfreunde Stiller erhalten Sold Out Award

Für ihren Auftritt am am 3. November 2023 in der mit 1.000 Besuchern ausverkauften KultBox in Kempten sind die Sportfreunde Stiller von der BigBox Allgäu mit dem Sold Out Award in Form einer originalen Allgäuer Kuhschelle ausgezeichnet worden.

 

Foto (v.l.n.r.): Florian Fülle (BigBox Allgäu), Marc Liebscher (Blickpunkt Pop), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller), Rüdiger Linhof (Sportfreunde Stiller), Florian Weber (Sportfreunde Stiller), Lena Angerer (BigBox Allgäu), Fabian Dieterle (BigBox Allgäu). (Fotocredit: BigBox Allgäu)

 

www.bigboxallgaeu.de

 

Ezhel erhält Sold Out Award

Am heutigen 3. November 2023 wird der türkische Sänger Ezhel seine Melange aus Hip-Hop, Trap und Reggae bei einem NRW-exklusiven Konzert in der Lanxess Arena in Köln zum Besten geben. Bei seinem Debüt in Deutschlands größter Multifunktionsarena verkauft Ezhel die anvisierte Version direkt aus.

 

Im Vorfeld des Konzertes übergab Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher dem Künstler daher zum Premieren-Auftritt den Sold Out Award der Lanxess Arena. „Es erfüllt uns mit großer Freude, dass Ezhel bereits bei seinem ersten Konzert bei uns für ein volles Haus sorgt“, sagt Löcher. „Herzlichen Glückwunsch an den Künstler, sein Management sowie an die Kolleginnen und Kollegen vom Veranstalter Rakkas Entertainment.“

 

Foto (v.l.n.r.): Stefan Löcher, Ezhel, Tanju Yolasan (Geschäftsführender Gesellschafter Rakkas Entertainment). (Fotocredit: AMG)

 

www.lanxess-arena.de

 

Osan Yaran erhält Sold Out Award

Für seine ausverkaufte Show am 2. November 2023 in der KultBox in Kempten hat Osan Yaran einen Sold Out Award in Form einer originalen Allgäuer Kuhschelle erhalten. Das aktuelle Stand-up-Programm des Comedians heißt „Gut, dass du fragst!“.

 

Im Jahr 2022 wurden von der KultBox/BigBox Allgäu insgesamt 23 Sold Out Awards an Künstler aus unterschiedlichen Genres überreicht. In diesem Jahr waren es bislang dreizehn Awards.

 

(Foto: BigBox Allgäu)

 

www.bigboxallgaeu.de

 

Paramore - „Paramore in North America“-Tour 2023

Stage & Lighting Production Design: Sooner Routhier (Sooner Rae Creative), Trevor Ahlstrand (Ahlstrand Productions).

Creative Director & Video Content Designer: Mike Kluge (Cour Content).

Associate LD & Lighting Director: Chad Peters.

Lighting Programmers: Chris Smith, Kyle Lovan, Nikita Jakovlev, Bobby Grey.

Video Programmer: Ciara Hegli.

Live Video Director: Adam Peck.

Tour Manager: Andrew Weiss.

Verwendetes Equipment von Robe: 3 x BMFL FollowSpot; 6 x BMFL FollowSpot LT; 67 x Esprite; 6 x iForte; 3 x RoboSpot-System.

Lieferant: LMG Touring.

 

Setlist
(9. August 2023 - Climate Pledge Arena - Seattle, Washington, USA)

You First
The News
That’s What You Get
Playing God
Caught In The Middle
Rose-Colored Boy
Running Out Of Time
Decode
Last Hope
Big Man, Little Dignity
Liar
Crystal Clear
Hard Times
Figure 8
The Only Exception
Crave
Baby
Misery Business
Ain’t It Fun

Still Into You
This Is Why

 

(Fotos: Todd Moffses)

 

www.robe.cz

 

The BossHoss - „Electric Horsemen“-Tour 2023

Produktionsdesign: Jonas König (Koeniglicht).

Verwendetes Equipment von Claypaky: 30 x Midi-B FX.

Lieferant: VisionTwo.

 

Setlist
(20. Oktober 2023 - Jahrhunderthalle - Frankfurt am Main)

Electric Horsemen
Do It
You
I Keep On Dancing
Hey Ya! (OutKast-Cover)
Little Help
Polk Salad Annie (Tony-Joe-White-Cover)
Bullpower
My Personal Song
Three Little Words
Hot In Herre (Nelly-Cover)
Dance The Boogie
Never Say Never
Jolene (Dolly-Parton-Cover)
Nice But No
Don’t Gimme That
Dos Bros

 

(Fotos: Moritz Heinrich)

 

www.visiontwo.de

www.koeniglicht.de

 

Louis Tomlinson erhält Sold Out Award

Am heutigen 17. Oktober 2023 gibt Louis Tomlinson ein NRW-exklusives Konzert in der Lanxess Arena in Köln. Bei seinem Premieren-Auftritt in Deutschlands größter Multifunktionsarena verkauft der ehemalige One-Direction-Sänger die von ihm gebuchte Version mit über 12.000 Gästen bereits aus.

 

Im Vorfeld des Konzertes übergab Arena-Chef Stefan Löcher dem Künstler daher zur Premiere den Sold Out Award der Lanxess Arena. „Als junger Künstler bei seinem allerersten Auftritt bei uns die Weichen direkt auf Sold-Out zu stellen, ist mehr als beeindruckend. So etwas erleben wir nicht alle Tage“, kommentierte Löcher. „Herzlichen Glückwunsch an den Künstler, sein Management sowie natürlich an unsere lieben Kolleginnen und Kollegen vom Veranstalter Live Nation.“

 

Foto (v.l.n.r.): Stefan Löcher, Louis Tomlinson, Heiko Hübschmann (Live Nation). (Fotocredit: AMG)

 

www.lanxess-arena.de

 

NF - „Hope“-US-Tour 2023

Licht- und Produktionsdesigner/Production Manager/Musical Director: Chris Denholm.

Licht- und Produktionsdesigner/Programmer: Clay Joiner.

Verwendetes Equipment: 160 x Robe Spikie; 26 x Robe BMFL WashBeam; 2 x Robe BMFL FollowSpot; 2 x Robe-RoboSpot-System; Roe CB8; MA Lighting GrandMA 2.

GrandMA2-Operator: Dane Kick.

Lieferant (Licht, Video, Audio): PRG.

Bühne/Set: Accurate Staging.

SFX: Strictly FX.

 

Setlist
(11. August 2023 - Delta Center - Salt Lake City, Utah, USA)

Hope
Motto
Careful (mit Cordae)
The Search
Leave Me Alone
My Stress
Time
Paid My Dues
Why

Hate Myself
Mama
Happy
Pandemonium
Drum Solo
Let You Down
Gone
Running
When I Grow Up
Returns
Clouds

 

(Fotos: Brad Heaton/Sam Medina)

 

www.robe.cz

 

Alligatoah Retour 2023

Alligatoah - Retour 2023

Setlist

Wo kann man das kaufen
Ein Problem mit Alkohol
Feinstaub
Unter Freunden
Fuck Rock'n'Roll
Lass liegen
Fick ihn doch
Nebenjob
Nicht adoptiert
Mit dir schlafen (incl. Teenage Dirtbag/Wheatus)
Hart vermissen
Ich hänge
Monet (Metal Version)
Alli-Alligatoah
Du bist schön
Verloren / Dunstkreis / Stay in Touch
Trauerfeier Lied

Nachbeben
Stadt Song (passend zu jedem Spielort)
Willst du
Wie zuhause (Intro: Sweet Home Alligatoah)

Fotos: Stephan Kwiecinski